Nachdem wir in diesem Jahr endlich wieder eine Pfadi-Stufe haben, gehört natürlich auch die Fahrt ins Grüne mit dazu:

Mit dem Zug sind wir am Freitag den 14.11 nach Haltern am See aufgebrochen. Passen zum Thema "green games!" hatten wir als Spielfigur einen Zwermann dabei, der die Zugfahrt leider nicht ganz unbeschadet überlebt hat.
In Haltern angekommen durften wir unsere Bungalows hinter der Jugendherberge beziehen. Anschließend folgte der traditionelle Gang über den grünen Teppich, bei dem sich jeder Stamm einmal kurz vorgestellt hat.
Der Freitag endete damit dass wir in Annas Geburtstag reingefeiert haben.

Am Samstag gab es den ganzen Tag Workshops zum Thema Spiele: Die Auswahl reichte von Werwolf über Poker und Herr der Ringe bis zu Jugger, sodass für jeden etwas dabei war. Speziell für die Leiter gab es einen Workshop der sich mit Grenzerfahrungen auseinandersetzte.
Am Abend gab es dann einen Gottesdienst mit viel Musik. Das bisherige Programm wurde dann nur noch von der Party überboten, die aufgrund der guten Stimmung und des Protests der Pfadis bis 2 Uhr andauerte.

Am letzten Tag gab es noch Stationsspiel und nach dem Mittagessen ging es dann auch schon wieder zurück. Auf der Rückfahrt hatten wir noch eine sehr lustige Begegnung dem Schaffner der sich spontan als Zwillingsbruder unseres Leiters Daniel ausgab. In Paderborn haben wir dann noch unseren Zug nach Detmold verpasst aber unsere neuen Freunde aus den Paderborner DPSG Stämmen waren nicht bereit uns am Bahnhof zu besuchen und etwas zu trinken vorbei zubringen.

Die Fahrt ins Grüne hat uns allen sehr sehr gut gefallen und noch bevor wir Detmold erreicht haben kamen schon die ersten Fragen nach dem nächsten Jahr.

 

Weitere Fotos findet ihr in der Bildergalerie